DeutschEnglish
Startseite » EU-Projekte » Solidaritätsprojekte

Solidaritätsprojekte

Ein Solidaritätsprojekt ist eine lokale Initiative, die von mindestens fünf jungen Menschen eigenständig kreiert und durchgeführt wird. Die Teilnehmer müssen zwischen 18 und 30 Jahre alt sein und die Dauer des Projekts sollte zwischen zwei und 12 Monaten liegen. Gemeinsam arbeiten Sie an Ihren Zielen und der Umsetzung des Projekts. Sie haben eine große Auswahl von Themen, so dass Sie viel Spielraum haben, um ein lustiges und interessantes Projekt nach Ihrem Geschmack zu gestalten.
Nach der Beantragung des Projekts werden Sie wahrscheinlich Mittel aus dem Europäischen Solidaritätskorps erhalten, bei deren Verwaltung Ihnen der FAIRbund e.V. helfen kann. Sie können mindestens zweimal im Jahr Projektanträge einreichen. Der Antrag wird über ein webbasiertes Formular eingereicht. Die Bewerbungsunterlagen und das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://www.solidaritaetskorps.de/mitmachen/solidaritaetsprojekte/

 

Unser derzeitiges Solidaritätsprojekt

Das Projekt, das der FAIRbund e.V. derzeit unterstützt, heißt MenstruAction.
MenstruAction engagiert sich für Menschen, die in Leipzig unter Periodenarmut leiden. Unter dem Begriff der Periodenarmut versteht man das Phänomen, wenn Menstruierende nicht über genug Geld verfügen, um sich Periodenprodukte zu kaufen, oder keinen Zugang zur Aufklärung über Menstruationshygiene, Sanitäranlagen und/oder Abfallentsorgung haben.
Aus diesem Grund hat das MenstruAction Team in mehreren Filialen des dm Drogeriemarkts Spendenboxen aufgestellt. Die Menstruationsprodukte können nach dem Einkaufen direkt am Ausgang des dm Drogeriemarkts gespendet werden. Die gesammelten Produkte dann von unserem Team eingesammelt und an verschiedene soziale Einrichtungen verteilt. Darüber hinaus engagiert sich das MenstruAction-Team auch in der Öffentlichkeit, indem es versucht, das Bewusstsein der Gesellschaft für das Thema der Periodenarmut zu schärfen. Das Solidaritätsprojekt wird von allen Teilnehmer*innen als zusätzliches Engagement neben der Arbeit durchgeführt.
Mittlerweile bekommt das MenstruAction Projekt auch EU-Fördergeld, da es als Solidaritätsprojekt angenommen wurde. Es ist geplant, dass mehrere Coaches von FAIRbund die Gruppe auch kontinuierlich unterstützen. Zusammen möchten wir eine dauerhafte Reduzierung der Periodenarmut in Leipzig erreichen.
Hier sehen Sie eine Karte mit den Standorten der MenstruAction-Boxen:

Unten die Abbildung einer der Boxen:

Ein Bild von einigen Mitgliedern des MenstruAction-Teams bei der Verteilung der Spenden:

Verteilung Produkte MenstruAction

KONTAKT

EU-Projekte
Rückertstr. 10, 04157 Leipzig
Tel.: 0341 – 2 316 122
Fax: 0341 – 2 316 120
euprojekte@verein-fairbund.de

Dörte Dietrich (Teamleiterin)
Mobil: 0177 – 4 123 172
doerte-dietrich@verein-fairbund.de

Andrea Proniewicz
andrea-proniewicz@verein-fairbund.de

Iryna Svistunova
iryna@verein-fairbund.de

Ida Eustergerling (Europäische Freiwillige)
ida-eustergerling@verein-fairbund.de

FAIRbund EU-Projekte auf Facebook 

FAIRbund EU-Projekte auf Instagram 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner