DeutschEnglish

Elternkurs „Kinder FAIRstehen“ KOMPAKT ab 15.11.

Am Fr. 15.11.2021 beginnt um 9:30 Uhr ein neuer Elternkurs Kinder FAIRstehen -kompakt- mit 6 Terminen. Diese richten sich insbesondere an sozial schwache (ressourcenarme) Eltern mit Kindern im Alter von ca. 0-10 Jahren. Es können 8 Personen teilnehmen. Der Kurs findet ab 5 teilnehmenden Eltern statt. Das Angebot ist für die Eltern kostenfrei.

Die wöchentlichen Kurseinheiten umfassen je zwei Stunden incl. einer kleinen Erholungspause. Im Mittelpunkt steht die praktische Auseinandersetzung mit den Entwicklungsbedürfnissen Bindung und Autonomie sowie damit verknüpften Themen, wie z.B.:

  • Orientierung und Verlässlichkeit
  • gelingender Alltag mit Kindern
  • Umgang mit Wut, Aggression und Ängsten.

Den Eltern werden Impulse vermittelt und Wege aufgezeigt, mit deren Hilfe sie eigene Kräfte und Ressourcen mobilisieren können. Die Eltern werden aktiv angeregt, sich selbst sowie das eigene erzieherische Handeln und dessen Auswirkungen zu reflektieren und zu verstehen. Dabei können sie sowohl von der Seminarleitung als auch von den Erkenntnissen und Erfahrungen der gesamten Gruppe profitieren.

Die Anmeldung kann telefonisch (0341 – 64 02 94 20) oder per E-Mail (familienbildung@verein-fairbund.de) erfolgen.

Informationen für Eltern finden Sie im Flyer. Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung!
Weitere Kurse sind ab Januar 2022 geplant.

Mixolypsian, KON-FIGUR-ATION, Grusel-Wusel – der Oktober im Budde-Haus

Liebe Kulturinteressierte, liebe Freundinnen und Freunde des Budde-Hauses,

das Gespenst im Budde-Haus ging um. Denn Anfang 2021 kamen wir zusammen mit dem Leipziger Literaturverein Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie e. V auf die Idee eines „Grusel-Wusel-Geschichten-Wettbewerbs“. Dabei waren Kinder, Jugendliche und Erwachsene aufgerufen, Gruselgeschichten für Kinder zu schreiben.

Oh, wie uns der Schrecken in die Glieder fuhr, als wir die 135 Einsendungen (!) lasen. Ganze Schulklassen beteiligten sich, und sogar aus Frankreich, der Schweiz und Russland erreichte uns das niedergeschriebene Grauen. Nun laden wir Sie alle zum gemeinsamen Fürchten ein. Zum Halloweentag, am 31. Oktober, werden ausgewählte dieser Geschichten vorgelesen, Preise verlost, gruslig-wuslige Gestalten erwartet. Und am Abend geht der Spuk noch weiter …

Wird Ihnen schon bang? Nur Mut beim Reinklicken ins Monatsprogramm Oktober 2021

Bis bald im Budde-Haus.

 

Eine Mosaikgalerie entsteht

Im Rahmen eines Europäischen Austauschprojektes entstand im Einfahrtsbereich des Soziokulturellen Zentrums Budde-Hauses das erste von drei Teilen einer Mosaikgalerie. Unter Anleitung der Leipziger Mosaikkünstlerin Jana Beerhold gestalteten 10 Jugendliche das Mosaik. Vier Jugendliche kamen aus Italien und Frankreich, sechs Jugendliche waren Azubis des Berufsbildungswerkes Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH.
Das Projekt wurde von den EU-Austauschprojekten des FAIRbund e. V. und dem Budde-Haus in Kooperation mit dem BBW Leipzig-Gruppe organisiert und von der Deutschen Organisation für Mosaikkunst e. V. (DOMO) und dem Europäischen Solidaritätskorps unterstützt.

Die weiteren Teile der Mosaikgalerie sollen in den nächsten zwei Jahren entstehen.

Spenden Sie FAIRbundenheit

KONTAKT

FAIRbund e. V.
Geschäftsstelle
Rückertstraße 10
04157 Leipzig

Tel.: 0341 – 90 980 661
Fax: 0341 – 90 980 662

Kindermund

Es ist sehr heiß draußen und Anna (5 Jahre) bettelt: „Wollen wir verstecken spielen?“
Mutter: „Anna, es ist mir heute wirklich zu heiß dafür.“
Anna: „Ach bitte, ich versteck mich auch im Schatten!“

Kindermund

Nicole (5 Jahre) und Jasmin (7 Jahre) beobachten eine Polizisten. Nicole „Guck mal, da ist ein Polizist!“
Jasmin im belehrenden Ton: „Ja, das ist ein Verkehrspolizist.“ Kurze Pause. Nicole: „Was hat er denn verkehrt gemacht?“

Kindermund

Klara (4 Jahre) fährt mit der Straßenbahn am beleuchteten Leipziger Rathaus vorbei und freut sich: „Guck mal Mama, ein Schloss!“
Mutter: „Das ist kein Schloss, das ist das Rathaus.“ Klara: „Ah, bringen die Leute da ihre Fahrräder hin?“

Kindermund

Anja (5 Jahre) erzählt von ihrer Kindergärtnerin Frau Rella.
Die Mutter korrigiert sie: „Frau Kurella.“
Anja: „Aber Kuh sagt man nicht!“

Kindermund

Mark (4 Jahre) und Biene (6 Jahre) sitzen am Tisch und basteln.
Mark sitzt allerdings nur da und schaut zu.
Biene: „Was machst Du denn Mark?“
Mark: „Nichts, ich faule.“

Kindermund

Josif (5 Jahre) beobachtet, wie eine schwangere Frau Leberwurstbrot isst.
Schließlich platzt es aus ihm heraus: „Kriegst Du jetzt ein braunes Baby?“

Kindermund

Josephine (4 Jahre) und Laura (5 Jahre) sitzen am Tisch und unterhalten sich über Geschwister.
Laura: „Ich hab noch eine Halbschwester.“ Josephine denkt eine Weile nach, dann: „Also ich habe eine ganze Schwester.“

Kindermund

Adam (6 Jahre) besteht darauf, dass er das erste Stück von der Geburtstagstorte bekommt, obwohl er gar nicht das Geburtstagskind ist.
Seine Mutter empört: „Wo steht das?!“ Adam: „Im Internet!“

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner