DeutschEnglish

Sonntagsfilm, 1. Leipziger Mythentag, KonFIGURation – Der Oktober 2020 im Budde-Haus

Liebe Kulturinteressierte,
liebe Freundinnen und Freunde des Budde-Hauses,

kleine Prinzen, Geister, Hexenmeister, Kabaratten, Drachen, schwarze Hunde, Krokodile – im Oktober treiben sich allerlei Wesen und Getiere im Budde-Haus herum. Manchmal wundersam, manchmal schaurig, manchmal lustig. Und Sie können sie alle treffen!

Lassen Sie sich ein auf die Begegnungen. Sie sind herzlich eingeladen am kulturellen Miteinander.
Hier geht’s zum Monatsprogramm Oktober 2020

EXTRA-TIPP
Klezmer with friends am 30. September, 20.00 Uhr, auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz
Bessarabian Symphony mit Igor Birsan (acc), Giuseppe Sciarratta (kl), Alejandro Barria (kb)
Eintritt frei!

Bis bald im Budde-Haus
Ihr Budde-Team

Neuer Elternkurs „Kinder FAIRstehen“ startet am 02.10.

Am 02.10.2020 beginnt um 9:30 Uhr ein neuer Elternkurs „Kinder FAIRstehen“ mit 12 Kurseinheiten. Diese richten sich insbesondere an sozial schwache (ressourcenarme) Eltern mit Kindern im Alter von ca. 0-10 Jahren. Das Angebot ist für die Eltern kostenlos. Eine kostenfreie Kinderbetreuung kann während der Kurszeiten im kleinen Rahmen organisiert werden.

Die wöchentlichen Kurseinheiten umfassen je zwei Stunden incl. einer kleinen Erholungspause. Im Mittelpunkt steht die praktische Auseinandersetzung mit den Entwicklungsbedürfnissen Bindung und Autonomie sowie damit verknüpften Themen, wie z.B.: Ängste bei Kindern, Orientierung, Verlässlichkeit und konsequentes Handeln, Rituale, Wut und Aggression. Den Eltern werden Impulse vermittelt und Wege aufgezeigt, mit deren Hilfe sie eigene Kräfte und Ressourcen mobilisieren können. Die Eltern werden aktiv angeregt, sich selbst sowie das eigene erzieherische Handeln und dessen Auswirkungen zu reflektieren und zu verstehen. Dabei können sie sowohl von der Seminarleitung als auch von den Erkenntnissen und Erfahrungen der gesamten Gruppe profitieren.

Die Anmeldung kann telefonisch (0341 – 64 02 94 20) oder per E-Mail (familienbildung@verein-fairbund.de) erfolgen.
Rückruf-Service für Eltern!

Weitere Informationen finden Sie im Flyer. Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung!

Budde-Haus und Biergarten wieder geöffnet

Erst machte uns Corona einen Strich durch regelmäßige Biergartenöffnungszeiten, nun gibt es leider einen Wasserschaden in der Biergartenhütte. Sie muss komplett beräumt werden, um den Schaden zu beheben und kann vorübergehend nicht genutzt werden. ABER: Der Ausschank erfolgt über einen Bierwagen und es wird ein kleines Speisenangebot bereit stehen. Zusätzlich werfen wir an einigen Tagen den Grill an (bitte Aushänge beachten). Geöffnet ist Mittwoch bis Sonntag ab 16.00 Uhr.
Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir bemühen uns um eine schnelle Wiederöffnung der Biergartenhütte und freuen uns auf Ihren Besuch. Mehr Infos unter www.budde-gastro.de

Auch das Soziokulturelle Zentrum Budde-Haus hat den Kulturbetrieb wieder begonnen. Noch eingeschränkt, doch Schritt für Schritt, weil die coronabedingten Hygiene- und Abstandsregeln noch nicht alles möglich machen. So sind bei allen Angeboten nur eine begrenzte Anzahl von Personen zugelassen und die Angebote werden überwiegend „open flair“ stattfinden. Auch sind für kostenpflichtige Veranstaltungen Kartenreservierungen bei den jeweiligen Veranstaltern erforderlich.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen.
Bis bald im Budde-Haus!

KONTAKT

FAIRbund e. V.
Geschäftsstelle
Rückertstraße 10
04157 Leipzig

Tel.: 0341 – 90 980 661
Fax: 0341 – 90 980 662

Kindermund

Es ist sehr heiß draußen und Anna (5 Jahre) bettelt: „Wollen wir verstecken spielen?“
Mutter: „Anna, es ist mir heute wirklich zu heiß dafür.“
Anna: „Ach bitte, ich versteck mich auch im Schatten!“

Kindermund

Nicole (5 Jahre) und Jasmin (7 Jahre) beobachten eine Polizisten. Nicole „Guck mal, da ist ein Polizist!“
Jasmin im belehrenden Ton: „Ja, das ist ein Verkehrspolizist.“ Kurze Pause. Nicole: „Was hat er denn verkehrt gemacht?“

Kindermund

Klara (4 Jahre) fährt mit der Straßenbahn am beleuchteten Leipziger Rathaus vorbei und freut sich: „Guck mal Mama, ein Schloss!“
Mutter: „Das ist kein Schloss, das ist das Rathaus.“ Klara: „Ah, bringen die Leute da ihre Fahrräder hin?“

Kindermund

Anja (5 Jahre) erzählt von ihrer Kindergärtnerin Frau Rella.
Die Mutter korrigiert sie: „Frau Kurella.“
Anja: „Aber Kuh sagt man nicht!“

Kindermund

Mark (4 Jahre) und Biene (6 Jahre) sitzen am Tisch und basteln.
Mark sitzt allerdings nur da und schaut zu.
Biene: „Was machst Du denn Mark?“
Mark: „Nichts, ich faule.“

Kindermund

Josif (5 Jahre) beobachtet, wie eine schwangere Frau Leberwurstbrot isst.
Schließlich platzt es aus ihm heraus: „Kriegst Du jetzt ein braunes Baby?“

Kindermund

Josephine (4 Jahre) und Laura (5 Jahre) sitzen am Tisch und unterhalten sich über Geschwister.
Laura: „Ich hab noch eine Halbschwester.“ Josephine denkt eine Weile nach, dann: „Also ich habe eine ganze Schwester.“

Kindermund

Adam (6 Jahre) besteht darauf, dass er das erste Stück von der Geburtstagstorte bekommt, obwohl er gar nicht das Geburtstagskind ist.
Seine Mutter empört: „Wo steht das?!“ Adam: „Im Internet!“